Neologismus

Aus logopädisches Weblexikon
Version vom 19. Oktober 2010, 15:47 Uhr von Coco fae (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Neologismus bezeichnet eine Wortneuschöpfung.

Diese kann semantisch oder phonematisch auftreten, meist bei Störungen der Sprache wie Aphasien.


Phonologie

> Phononologisch/ phonematischer Neologismus = Das gebrauchte Wort unterscheidet sich durch mehr als einen Laut vom Ziellaut. Die Silbenzahl bleibt erhalten.

zB. aus /blume/ wird /blola/


> Abstruser Neologismus = Das verwendete Wort hat keinen Bezug zum Zielwort und die Silbenzahl ist verändert.

zB. aus /blume/ wird /lalale/


Morphologie

> Morphematischer Neologismus = Verkehrt benutzte Morpheme, das gebildete Wort existiert nicht.

zB. /Baustellengassenhaus/


Semantik

> Semantischer Neologismus = Mögliche Wortzusammensetzungen, die einen semantischen Bezug zum Zielwort haben, aber unüblich sind.

zB. /Augenhaare/ anstatt /Wimpern/


> Abstruser Neologismus = Mögliche Wortzusammensetzungen, die keinen semantischen Bezug zum Zielwort aufweisen.

zB. aus /Wimper/ wird /Wandschuh/