Amnestische Aphasie

Aus logopädisches Weblexikon
Version vom 12. Juni 2009, 05:14 Uhr von AFillbrandt (Diskussion | Beiträge) (Änderungen von 194.8.75.200 (Beiträge) rückgängig gemacht und letzte Version von 88.70.77.121 wiederhergestellt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Synonym: verbale Amnesie

Die Amnestische Aphasie ist eines der Syndrome, das mit Hilfe des Aachener Aphasie Test (AAT) identifiziert wird. Es handelt sich hierbei um eine Wortfindungsstörung.

Hauptsymptome

  • Wortfindungsstörungen bei gut erhaltenem Sprachfluß und überwiegend intaktem Satzbau
  • Semantische Paraphasien mit geringer bedeutungsmäßiger Abweichung vom Zielwort
  • gering gestörtes Sprachverständnis

Lokalisation

Die Läsion ist meist temporoparietal zu lokalisieren.