Agrammatismus

Aus logopädisches Weblexikon
Version vom 14. Mai 2013, 22:51 Uhr von Pädialog (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Agrammatismus ist eine schwere Form des Dysgrammatismus. In der produzierten Sprache fehlen grammatische Funktionswörter.

Störungsbilder

In der Logopädie findet sich der Agrammatismus bei folgenden Störungsbildern

physiologisches Auftreten

In der Sprachentwicklung spricht man von physiologischem Agrammatismus in den ersten Phasen der Wortentwicklung, der hier in der Ein- und Zwei-Wort-Phase ausschließlich Nomen und zum Teil Verben benutzt werden, Funktionswörter also fehlen.


Quelle

<amazon asin="3825207714"/>