Rückverlagerung

Aus logopädisches Weblexikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Rückverlagerung gehört zu den phonologischen Ersetzungsprozessen , bei der die vorderen Laute durch hintere Laute ersetzt werden.

Beispiel:

"Fisch" wird zu "Fich"

"Lampe" wird zu "Lante"