Paul Broca

Aus logopädisches Weblexikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paul Pierre Broca lebte vom 28. Juni 1824 bis zum 9. Juli 1880 und arbeitete als Arzt und Anthropologe in Frankreich.

Auf ihn geht die Broca Aphasie zurück, deren Name eng mit dem Broca-Areal im Gehirn verbunden ist. Hier wird, nach gängiger Lehre, die Sprache erzeugt.

Broca-Apasien werden heute eher als motorische Aphasien bezeichnet.