Münsteraner Dysphagie-Score

Der Münsteraner Dysphagie-Score beschreibt unterschiedliche Schwehregrade einer Dysphagie durch einen Punktwert zwischen 1 und 6.

Erhebung

Mit Hilfe einer fiberendoskopischen Schluckuntersuchung (FEES) wird ermittelt, ob Speichelaufstau, Penetration und Aspiration beobachtbar sind. Überprüft werden dabei die Konsistenzen halbfest, flüssig und fest.

Scores

  1. Keine Dysphagie
  2. leichte Dysphagie
  3. keine Flüssigkeiten
  4. Oralisierung in der Logopädie
  5. keine orale Kost
  6. Schutzintubation erwägen