Embolophrasie

(Weitergeleitet von Embolophonie)

Embolophrasie ist ein sog. Flickwort oder -satz, also ein Laut, eine Silbe, ein Wort oder Satz, mithin ein Einschub, um die Unterbrechung des Redeflusses zu vermeiden. Der Sinn dieser Einschübe oder Floskeln besteht darin, dass sie dem Sprecher Zeit für die weitere Sprachplanung geben. (Vgl. auch zum Folgenden Sick: Poltern, 2004, S. 27-28.)

Teilweise werden auch Embolophonien (Flicklaute) darunter gezählt, obwohl es diesen spezielleren Begriff gibt.

Bei Redeflussstörungen gehören Embolophrasien zu den klassischen Symptomen. Vor allem beim Stottern können Embolophrasien zur stotterfreien Aussprache eines Wortes dienen und so ein Aufschubverhalten zum Ausdruck bringen.

Weblinks