Auditive Merkspanne

Die auditive Merkspanne und Merkfähigkeit sind Voraussetzungen für die Therapie einer kindlichen Sprechstörung und bedingt auch bei Sprachentwicklungsverzögerungen. Nur bei guter Merkspanne ist davon auszugehen, dass der Input durch die Therapeutin bzw. den Therapeuten auch sinnvoll verarbeitet und genutzt werden kann.

Vorbemerkungen

Als vorbereitende und kurze Vorsequenz sind Übungen auf außersprachlicher Ebene (z.B. Geräusche sinnvoll). Es sollte allerdings schnell zu sprachlichen Übungen übergegangen werden, da nicht sicher belegt werden kann, dass ein Transfereffekt von außersprachlicher auf sprachliche Ebene gegeben ist.

Parallel zu den Übungen empfiehlt es sich ebenfalls, Strategien zur Speicherung zu erarbeiten. Ein Training ausschließlich der Merkspanne ist sehr mühsam und für Kinder mit Schwierigkeiten in diesem Bereich dadurch sehr frustrierend. Daher sollten Strategien wie

  • mehrmaliges Wiederholen der zu erinnernden Items durch das Kind
  • Rhythmisches Sprechen bzw. Singen der Itemfolgen
  • Vorstellungshilfen in Form von Bildern oder Geschichten

eingebaut und mitgeübt werden.

Die Arbeit an der auditiven Merkspanne sollte nicht der Hauptinhalt der Therapie sein. Erfahrungsgemäß kann man sagen, dass auch Kinder mit einer kleinen/kurzen Merkspanne Erfolge in der Therapie haben und diese abschließen können. Die Merkspanne ist nur ein kleiner Teilbereich der sprachlichen Leistungen.

Zur Festigung kann es durchaus sinnvoll sein, motorische Ablenker einzubauen, bevor die Anzahl der Items erhöht wird.

Beispiel: Reihenfolge von Farben auditiv vorgeben, an einer anderen Stelle im Raum farbige Klötzchen auswählen und diese dann am Tisch in der vorgegebenen Reihenfolge anordnen. Sinnvoll ist dabei, das Kind zur internen Wiederholung als Merkstrategie aufzufordern. Die Ideen.

Reihenfolge

Silbenebene

  • Zauberkiste: bei korrekt nachgesprochenem Zauberspruch lässt sich die Zauberkiste vom Therapeuten öffnen und ein Puzzlestein oder Muggelstein kann vom Kind entnommen werden, bei falschem Zauberspruch lässt sich die Kiste nicht öffnen
  • Zauberweg: bei korrekt nachgesprochenem Zauberspruch darf das Kind einen Schritt auf dem Weg weitergehen, bis es z. B. an ein Schloss gelangt
  • nach Anweisung auf Silbenkarten (liegen auf dem Boden) in entsprechender Reihenfolge springen
  • bei Schulkindern auch Pseudowörter nennen (dabei aufnehmen), aufschreiben lassen und mit Tonbandaufnahme vergleichen lassen

Wortebene

Nomen

  • Koffer packen
  • Ball zuwerfen und Wort des Vorgängers jeweils wiederholen (Wortreihen oder Sätze; ggf. Wörter aus einem semantischen Feld)
  • Kaufladen: vorgegebene Gegenstände in entsprechender Reihenfolge einkaufen
  • Puppe oder Bär in vorgegebener Reihenfolge anziehen
  • Tiere füttern: vorgegebene Reihe von Tieren entsprechend füttern
  • Pizza backen: Pizza in bestimmter Reihenfolge mit Zutaten belegen
  • Fahrzeuge beladen: Schiff, Lastwagen, Zug mit vorgegebener Menge von Waren beladen
  • Stille Post
  • Spielhaus: mehrere verbal vorgegebene Begriffe im Spiel/Bild suchen lassen
  • Kind und Therapeut sitzen sich am Tisch gegenüber, eine Sichtblende befindet sich in der Mitte, das Material ist doppelt vorhanden (z. B. Teile aus dem »Blinde Kuh«-Spiel oder Karten aus einem Memory-Spiel); eine bestimmte Anzahl von Teilen wird in eine Reihenfolge gelegt, die der andere nachlegen soll; am Ende wird die Sichtblende entfernt und das Ergebnis verglichen

Verben und Adjektive

  • Tiere nach vorgegebener Reihenfolge bestimmte Handlungen ausführen lassen
  • Wohnung/Puppenhaus einrichten: bestimmte Möbel in vorgegebener Reihenfolge einräumen, dabei auch »widersinnige« Anweisungen geben
  • Kette nach vorgegebener Farbenreihe erstellen
  • mit langen Strohhalmen Schmetterlinge ansaugen, die zu einer vorher »benannten« Blume (Farbadjektiv) fliegen

Zahlen

  • Zahlenkarten in vorgesagte Reihenfolge legen
  • Bauklötze mit Zahlen versehen und Turm nach vorgegebener Reihenfolge bauen
  • Taschenrechner: Kind und Therapeut haben einen kleinen Taschenrechner, sprechen sich gegenseitig Zahlenfolgen vor und vergleichen die eingetippten Zahlenreihen
  • Telefonnummern lernen und wählen
  • Tresor, der mit Nummerncode geöffnet wird