Artikulation

Die Artikulation bezeichnet alle im Ansatzrohr ablaufenden Bewegungsvorgänge, die Laute hervorbringen oder ausformen.

Die Fähigkeit zur Artikulation entsteht während der frühen Kindheit durch wiederholte bewusste und unbewusste sensorisch-motorische Erlebnisse durch ständige Wahrnehmungs- und Äußerungsfunktionen.

Durch Bewegungen der Artiklationsorgane zu den möglichen Artikulationsorten entstehen unterschiedliche Ausformungen des Mundraumes und der Nasenhöhle, wodurch die durch die Stimmplippen gebildeten Töne geformt und verändert werden.

Artikulationsorgane

  • Zunge
  • Lippen
  • Zähne

Artikulationsorte

  • Lippen
  • Zähne
  • harter Gaumen
  • weicher Gaumen

Artikulationsarten

Es gibt verschiedene Arten der Bewegungsführung.

I suppose that soudns and smells just about right.

Woot, I will cetrailny put this to good use!

Nasale

Bei Nasalen schließt das Velum den Mundraum und leitet die Luft so durch die Nase. Die Stellung von Artikulationsorgan zu -ort hat dabei trotzdem einen Einfluss auf den Klang.

Beispiel: [m]

Artikulationsstörungen

Durch Störungen im Bewegungsablauf, der Planung der Bewegungen oder veränderte Verhältnisse kann es bei der Artikulation zu Störungen kommen. Man spricht dann von einer